Exzellenz statt Perfektion

Wegweiser zu immer besseren Ergebnissen

Dieser Artikel handelt vom Arbeiten, davon dass Arbeit gerne getan wird und Sie für sich und Ihr Unternehmen überdurchschnittliche Ergebnisse erzielen.

Hier ist der Gedanke an Perfektion naheliegend, immer schneller, höher, weiter. Doch dem Perfektionismus mit seinem Zwang will ich in meinem Beitrag gerade nicht das Wort reden.

In meinen Beratungen und Seminaren erlebe ich immer wieder, wie hinderlich Perfektion ist. Die Mitarbeiter meiner Kunden blieben weit hinter Ihren Potentialen und den Möglichkeiten der eingesetzten Software zurück. Ich höre immer wieder: „Ja, ich weiß, die Excel-Tabelle ist ungeschickt aufgebaut. Das Arbeiten damit ist ziemlich umständlich.“ oder „Eigentlich könnte ich dieses Schreiben auch als Serienbrief verschicken. Das geht bestimmt schneller als jedes Schreiben einzeln zu überarbeiten.“ Auf meine unausgesprochene Frage, warum denn ein suboptimaler Lösungsweg trotz besseren Wissens beibehalten wird, wird als Grund immer wieder die Angst genannt, einen Fehler zu machen. Die vertrauten und gleichzeitig umständlichen Techniken werden perfekt beherrscht. Es wird ausgeblendet, dass das Festhalten an diesen Techniken ein Fehler ist. Dieser Fehler fällt allerdings nicht unmittelbar ins Auge (des Chefs).

Exzellenz hat eine ganz andere Qualität. In dem Augenblick, in dem ich bemerke, dass meine Arbeit nicht ganz rund läuft, fange ich an zu überlegen, wie ich diese Arbeit verändern kann. Ich will, dass die Arbeit und die Arbeitsabläufe, die zum Ergebnis führen, optimal sind. Ich fange daher an, die Excel-Tabelle umzustellen oder beginne, mit Serienbriefen zu arbeiten. Dabei wird wahrscheinlich nicht alles nach Plan laufen. In Verbindung mit Exzellenz gilt es nicht, diese Unwägbarkeiten zu vermeiden, sondern aus ihnen zu lernen, um auf Dauer immer schneller zu einem immer besseren Ergebnis zu gelangen.

Perfektion sucht Fehler zu vermeiden. Perfektion ist ein starres, sich nicht mehr veränderndes System. Exzellenz baut auf Lernerfahrungen. Die Arbeitsabläufe und Ergebnisse werden kontinuierlich verbessert. Exzellenz passt sich ständig den geänderten Bedingungen an.