Häufige Fragen

Wie kann ich eine Demo-Version bestellen?

Sie können eine Demo-Version bestellen, indem Sie unser Kontaktformular ausfüllen.

Unter welchen Word-Versionen läuft SerienbriefPDF?

Sie können SerienbriefPDF unter Microsoft 365, Word 2021, Word 2019, Word 2016 und Word 2013 einsetzen. Als Betriebssystem ist Windows 11, Windows 10, Windows 8 oder Windows 7 erforderlich.

Wodurch unterscheidet sich die Demoversion von SerienbriefPDF von der Vollversion?

Mit der Demoversion können Sie alle Programmfunktionen testen. Die einzige Einschränkung: Sie können aus einem Word-Serienbriefdokument max. 10 PDF-Dateien erzeugen.

Wie kann ich die Lizenz von SerienbriefPDF bestellen?

Falls Sie mehr als eine Lizenz von SerienbriefPDF bestellen möchten, füllen Sie bitte eine Bestellung aus.
Laden Sie dazu das Bestellformular in Form einer PDF-Datei herunter.
In der PDF-Datei werden Ihnen nach Eingabe der Anzahl der gewünschten Lizenzen der Nettopreis, der mögliche Rabatt und der Bruttopreis angezeigt.
Füllen Sie bitte das Bestellformular aus und senden Sie uns eine E-Mail mit der PDF-Datei als Dateianhang.
Falls Sie nur eine Lizenz von SerienbriefPDF benötigen, können Sie uns auch direkt  die zu registrierende E-Mail-Adresse per E-Mail mitteilen. Klicken Sie nach der Installation der Demoversion in Word auf der Registerkarte Sendungen in der Gruppe SerienbriefPDF auf die Schaltfläche Lizenz. In dem Dialogbild Lizenz klicken Sie auf die Schaltfläche Bestellen. Falls Sie Microsoft Outlook geöffnet haben, wird eine neue E-Mail erzeugt, die Sie uns zusenden können.

Gibt es Rabatte beim Kauf von mehreren Lizenzen?

Ja. Beim Kauf von 3 oder 4 Lizenzen von Serienmail erhalten Sie einen Rabatt von 5%. Wenn Sie zwischen 5 und 9 Lizenzen bestellen, gewähren wir Ihnen einen Rabatt von 10%. Ab 10 Lizenzen beträgt der Rabatt 15%.

Ist die Lizenz für SerienbriefPDF zeitlich begrenzt?

Nein, die Lizenz für SerienbriefPDF ist zeitlich nicht begrenzt.

Was ist die aktuelle Version von SerienbriefPDF?

Die aktuelle Version von SerienbriefPDF ist 1.0.12.5

Wie kann ich feststellen, welche Version von SerienbriefPDF ich einsetze?

Klicken Sie im Menüband von Microsoft Word auf der Registerkarte Sendungen in der Gruppe SerienbriefPDF auf die Schaltfläche Add-In. In dem sich öffnenden Dialogbild wird Ihre eingesetzte Version angezeigt.

Welche Neuerungen gibt es in der Version 1.0.12?

In der  aktuellen Version 1.0.12 gibt es die folgenden Neuerungen:

  • Beim Erzeugen von PDF-Dateien wird ein Assistent mit 4 Dialogbildern gestartet, mit dem Sie Ihre Einstellungen und Optionen festlegen.
  • Wenn Sie vor dem Erzeugen der PDF-Dateien noch Änderungen vornehmen möchten, können Sie vorher ein zusammengeführtes Serienbriefdokument erzeugen. Aktivieren Sie dazu im 3. Bild des Assistenten (Optionen) zum Erzeugen von PDF-Dateien n der Gruppe PDF-Dateien fertigstellen und zusammenführen die Option Zusammenführen in ein neues Dokument ohne Erzeugen von PDF-Dateien. Aktivieren Sie danach das von SerienbriefPDF erzeugte Serienbriefdokument und starten Sie den Assistenten erneut durch einen Klick auf die Schaltfläche PDF-Dateien erzeugen.
  • Mit dieser Version können Sie einzelne PDF-Dateien aus einem Serienbriefdokument erzeugen, wenn im Serienbriefhauptdokument das Feld <<Nächster Datensatz>> eingesetzt wird. Aktivieren Sie dazu im 3. Bild des Assistenten (Optionen) zum Erzeugen von PDF-Dateien n der Gruppe PDF-Dateien fertigstellen und zusammenführen die Option PDF-Dateien erzeugen mit vorherigem Zusammenführen in ein neues Dokument.
  • Als Platzhalter für den Dateinamen der PDF-Dateien können Sie das Systemdatum verwenden. Aktivieren Sie im Feld Dateiname im ersten Bild des Assistenten mit der rechten Maustaste das Kontextmenü und klicken Sie auf  den Menüpunkt Platzhalter für Systemdatum einfügen. Sie können zwischen 6 verschiedenen Datumsformaten wählen. Der Platzhalter für Systemdatum beginnt mit <SD_.
  • Nach dem Erzeugen der PDF-Dateien können Sie sich optional den gewählten Ordner und die ersten 3 PDF-Dateien anzeigen lassen. Die Optionen finden Sie im 3. Bild des Assistenten in der Gruppe PDF-Dateien prüfen.

Pin It on Pinterest