Drucken mit Office 2010

Microsoft hat die Funktion zum Drucken von Dokumenten völlig überarbeitet. Es wird jetzt zwischen den Befehlen Schnelldruck sowie Seitenansicht und Drucken unterschieden. Im Befehl Seitenansicht und Drucken sind die Funktionen Seitenansicht, Drucken und das Festlegen der erweiterten Eigenschaften für den Drucker zusammengefasst.

Symbolleiste für den Schnellzugriff anpassen

Möchten Sie Ihre Dokumente weiterhin per Mausklick ausdrucken, so müssen Sie zunächst die Symbolleiste für den Schnellzugriff anpassen.

  1. Klicken Sie am rechten Rand der Symbolleiste für den Schnellzugriff auf das Symbol Symbolleiste für den Schnellzugriff anpassen. Am Bildschirm öffnet sich folgendes Fenster:

    Bild 1

  2. Wählen Sie hier die Option Schnelldruck aus. Das Symbol für den Schnelldruck wird der Symbolleiste für den Schnellzugriff hinzugefügt.
  3. Klicken Sie erneut am rechten Rand der Symbolleiste für den Schnellzugriff auf das Symbol Symbolleiste für den Schnellzugriff anpassen.
  4. Wählen Sie nun die Option Seitenansicht und Drucken aus. Das Symbol für Seitenansicht und Drucken wird der Symbolleiste für den Schnellzugriff hinzugefügt.

Schnelldruck

Wenn Sie in der Symbolleiste für den Schnellzugriff auf das Symbol Schnelldruck klicken wird Ihr Dokument mit den Standardeinstellungen einmal gedruckt. Dieses Verhalten kennen Sie von dem Symbol Drucken aus früheren Versionen von Office.

Seitenansicht und Drucken

Klicken Sie in der Symbolleiste für den Schnellzugriff auf das Symbol Seitenansicht und Drucken, so öffnet sich in Word folgender Dialog:
Bild 2

Im rechten Bereich sehen Sie eine Vorschau auf das aktuelle Dokument. Im mittleren Bereich sehen Sie die einzelnen Druckoptionen.

Allgemeine Optionen

Sie können in diesem Bereich die Anzahl der Exemplare und den Drucker festlegen. Den Ausdruck selbst starten Sie über die Schaltfläche Drucken.

Bild 3

Neu ist, dass Sie an dieser Stelle Optionen wie Duplexdruck, Ausrichtung der Seite, Papierformat, Seitenränder und die Anzahl der Seiten pro Blatt bzw. die Skalierung festlegen können. Sie sind nicht mehr gezwungen, die Eigenschaften des Druckers aufzurufen und die gewünschten Einstellungen vorzunehmen.

Bild 4

Die möglichen Einstellungen variieren von Office-Programm zu Office-Programm.

Einstellungen in Word

Klicken Sie in Word unter Einstellungen die Option Alle Seiten drucken an, so können Sie festlegen, welche Seiten gedruckt werden sollen und wie die Dokumenteigenschaften beim Ausdruck behandelt werden sollen.

Bild 5

Einstellungen in Excel

Klicken Sie in Excel die Option Einstellungen an, so können Sie auswählen, welche Tabellenblätter gedruckt werden sollen oder ob festgelegte Druckbereiche ignoriert werden sollen.

Bild 6

Einstellungen in PowerPoint

Klicken Sie in PowerPoint die Option Alle Folien drucken an, so können Sie festlegen, welche Folien gedruckt werden sollen und wie mit ausgeblendeten Folien verfahren werden soll.

Bild 7

Christine Trzaska

Christine Trzaska

Autor

Mit meinem Team schöpfe ich die Leistungsfähigkeit moderner IT-Systeme für meine Kunden aus. Die Vereinfachung (IT-gestützter) Arbeitsabläufe unterstützen wir mit unserem Wissen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This