Excel 2003 druckt überflüssige, leere Seiten

Beim Drucken in Excel kann es passieren, dass Excel zusätzlich zu den gewünschten Daten noch überflüssige, leere Seiten ausdruckt.

Beim Drucken überprüft Excel immer, welches ist die äußerste rechte Spalte und die letzte Zeile, die ein druckbares Zeichen enthält. Alles, was sich zwischen der Zelle A1 und dieser letzten Zelle befindet, wird gedruckt.

Zu dem oben geschilderten Effekt kommt es immer, wenn die letzte Zelle ein druckbares, aber nicht sichtbares Zeichen, wie z.B. ein Leerzeichen enthält.

Um nun herauszufinden, welche Zelle die Leertaste enthält, müssen Sie in Excel 2003 folgendermaßen vorgehen.

  1. Rufen Sie den Befehl Datei, Seite einrichten auf.
  2. Aktivieren Sie die Registerkarte Tabelle.
  3. Aktivieren Sie die Option Zeilen- und Spaltenüberschriften.
  4. Wechseln Sie in die Seitenansicht und schauen Sie nach, welches die letzte Spalte bzw. die letzte Zeile ist, die überflüssigerweise gedruckt wird.
  5. Löschen Sie diese überflüssige letzte Zeile oder Spalte.
  6. Überprüfen Sie mithilfe der Seitenansicht, ob weitere überflüssige Seiten gedruckt werden. Wiederholen Sie die Schritte 4 bis 6 solange, bis keine überflüssigen Seiten mehr gedruckt werden.
  7. Rufen Sie den Befehl Datei, Seite einrichten auf.
  8. Aktivieren Sie die Registerkarte Tabelle.
  9. Deaktivieren Sie die Option Zeilen- und Spaltenüberschriften.

Nun druckt Excel keine überflüssigen, leeren Seiten mehr aus.

Michael Richter

Michael Richter

Autor

Ich unterstütze unsere Kunden in erster Linie durch Programmierung von Datenbankanwendungen und Zusatzmodulen von Microsoft Office. In Seminaren und Tipps auf unserer Blogseite gebe ich mein Wissen weiter.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This